StartseiteResthöfe 2Landgasthof mit Resthof - Nebengebäuden in Meggerd

Landgasthof mit Resthof - Nebengebäuden in Meggerdorf, eine richtig gute Sache, mit viel Potenzial und Chancen

Verkauft



Lage:
Der Ort Meggerdorf liegt an der oberen Seite der Landschaft Stapelholm. Durch die Gemeinde fließt die Sorge, die das Landschaftsbild bis heute prägt. Waren früher Seen, Moore und Schilfsümpfe prägend, so wurde das Land über mehrere Jahrhunderte entwässert, die Bennebek und die Sorge in einen künstlichen Kanal, die "Neue Sorge" gelegt und die Geestflüsse direkt in die Eider abgeleitet. Windmühlen - der Name des Ortsteiles Fünfmühlen erinnert daran - sorgten für die Entwässerung.



Weitere Ortsteile sind Meggerkoog, Hölken, Johannisberg und Meggerholm. Die in den 80 Jahren gestartete Flurbereinigung im 2.400 ha großen Gemeindegebiet ließ viel Raum für naturbelassene Flächen und die "Alte Sorge - Schleife", ein ca. 600 ha großes Naturschutzgebiet. Meggerdorf ist dörflich geprägt, ca. 20 landwirtschaftliche Betriebe sind im Ort noch tätig. An der Sorge gibt es eine nette Badestelle.



Die Grundschule des Ortes ist auf dem Johannisberg untergebracht, einem Herrenhaus des gleichnamigen Gutes. Zum Schulgelände zählen Sportplatz und Turnhalle.
Neben der 1890 gegründeten Feuerwehr bieten Sportverein, Schützengilde, DRK-Ortsverein, Angelsportverein, Reitergemeinschaft und Heimatbund ein breites Angebot für die Bevölkerung.



Die Landwirtschaft prägt das Landschaftsbild und unterstreicht die friedliche Umgebung. Als malerisch schön beschrieben ist Meggerdorf noch heute ein Dorf mit vielen Seiten und besonderen Plätzen. Die Sorgeschleife, die alten Moore und die naturbelassene Umgebung, machen Meggerdorf zu einem idealen Ausflugsziel und gesellen sich damit zu der gesamten Stapelholmer Landschaft.



Das Dieser Gasthof liegt zwar im Ortskern, aber doch am Ortsrand. Man hat sogar einen wunderbaren Ausblick in die Natur hinter dem Anwesen. (siehe auch das Foto vom Ausblick u. Lageplan)



Ausstattung:

Im Jahre 1952 wurde der Landkrug mit langer Familientradition neu aufgebaut.



Die Bauweise ist massiv und im Erdgeschoß befindet sich der Gastronomiebereich.



Im Dachgeschoß der größere und ansprechend gestaltete Wohnbereich.



Der Gasthof wurde 1997 aufwändig renoviert, die Dacheindeckung, Hauptgebäude und Saal, wurde mit Pfanne erneuert. Ebenfalls erneuert wurden die Fenster, zum Großteil mit Jalousien. Erst 2010 wurde die Heizung, (Buderus Öl) erneuert. Durch diese Maßnahmen und Ergänzungen, ist der Gesamtzustand überraschend gut.



Das EG hat ungefähr 450qm, davon entfallen ca. 183qm auf den teilbaren Saal. Lüftungsanlage (Saal) wurde 1999 erneuert. Es ist ein modernes Beleuchtungskonzept installiert. Der ca. 31qm große Gastraum mit Kühltresen, zwei Clubraume mit jeweils ca. 30qm, bieten Platz für kleinere Gesellschaften oder Versammlungen.



Die Küchen und Lagerbereiche (ca.96qm) sind hell, freundlich und modern eingerichtet.



Die Einrichtung – Möbel, Inventar, Küche, Geräte, Geschirr usw. sind Bestandteil dieses Angebotes. Es würde bei einer Neuanschaffung ein vielfaches kosten.



Aufteilung im EG: Eingangsflur, der gemütliche Gastraum, Saal, Flur zu den WC’s,
Damen/Herren WC, Clubraum II, Clubraum I, Küche, Abstellraum, Abwaschküche, Personal WC, Lager, Kochen, Zwischenflur, Raum mit einem Kühl- und einem Gefrierraum.



Aufteilung im DG: Treppe zum DG, großer Flur, Wohnzimmer, Vollbad, 6 Zimmer und ein Abstellraum. Direkt angrenzend befindet sich noch ein größerer Dachboden.



Die großzügig aufgeteilte Betreiberwohnung bietet ca. 143qm Wohnfläche.



Eine weitere Besonderheit ist, hinter dem Gasthof befindet sich ein hoftypisches Stallgebäude von 1957, eine Scheune und Carportanlage. Das Grundstück ist ca. 12500qm/1,25 Hektar groß. Die sog. Hof u. Gebäudefläche ist ca. 3000qm groß, die schöne Wiese/Landwirtschaftsfläche ist ca. 1 Hektar groß. Diese Konstellation bietet viel Platz und einem zukünftigen Besitzer, auch alle Möglichkeiten die sonst nur Resthöfe bieten können. Pferde oder Tierhaltung im kleinen Rahmen ist hier möglich.



Diese Immobilie ist auch für Resthofsucher interessant, denn sie bietet auch die Eigenschaften, die sonst nur Resthöfe bieten. In Kombination könnte hier vieles entstehen, vom Hofprojekt mit Gastronomie, Antikhof, Landcafe, Ferienhof usw.



Eine Fortführung der bisherigen Gastronomie, wäre einfach. Mit überwiegend Saalbetrieb, Versammlungen aus der Gemeinde, Vereine und Verbände, war der Landkroog komplett ausgelastet.



Verkaufspreis:


Dieser Gasthof wird mit einen hervorragenden Preisleistungsverhältnis angeboten, € 227000,- incl. allen Nebengebäude und Land. Das Inventar ist mit ca. € 24000,- Zeitwert, ebenfalls im Kaufpreis enthalten. Wenn aber z.B. die Scheune, oder die Wiese teilweise oder ganz, nicht benötigt wird, so würde sich der Kaufpreis reduzieren.



Besichtigung:


Jederzeit nur mit Frank Längle und nach vorheriger Terminabsprache möglich.



Vermittlungsprovision:


Nach Vertragsabschluß ist vom Käufer eine Vermittlungsgebühr an die o.g.
Maklerfirma zu zahlen, 3,57% incl. Mwst. von der gesamten Kaufsumme.
Auf die Geschäftsbedingungen/Widerrufsrecht, wird ausdrücklich hingewiesen. Alle Angaben in diesem Expose sind ohne jegliche Gewähr.












Druckbare Version